13.03.2020

Die Corona Pandemie hat uns voll erreicht – zumindest mental und virtuell. Die Teso Texel Fähre weist an, auf der Überfahrt in den Fahrzeugen zu bleiben. Fußgänger und Radfahrer mögen sich aus dem Weg gehen. Auf der Insel selbst merkt man so (noch) nichts – außer in einem kleinen Siupermarkt gab es fast kein Klopapier mehr.
Zwei meiner Auftraggeber haben heute darum gebeten, Fortbildungs- und Supervisionstermine im April zu verschieben. Gesundheit geht vor. Unser Dachverband DGSF hat Tagungen abgesagt.

Besonders angesprochen hat mich der Artikel “Ist das Virus wirklich nur böse?

Jonas, Janine und Finn möchten uns besuchen kommen – ob sie in der kommenden Woche überhaupt noch aus NRW raus oder nach Texel rein kommen?

So hat uns der Vormittag etwas mit Organisieren und Einkaufen beschäftigt. Dann reklamierte meine Reiseleiterin, daß nun heute ein Shopping Tag in Den Burg angesagt sei. Ich liiiiiiiiieeeeeeeeeeeeebe Shopping, wie man auf dem Video sieht. Ich habe auf der Shoppingtour die Zeit genutzt, um einen kleinen Film über die Shopping Mall in Den Burg zu drehen. Ist leider zu groß, ihn hier zu präsentieren. Wer das Video sehen will, soll sich zu einem Kaffee bei uns einladen 🙂

Die Holländer / Niederländer haben tolle Fahrräder. Momentan scheint der Trend zum Lastenfahrrad zu sein: zum einkaufen oder Kinder- oder Hundetransport, Großeltern? Das weiße kostet als eBike neu 4.800, gebraucht ab Ende Sept. 3.500 …

Heute Nachmittag sind Hilla und Günter zu ihrem jährlichen Märzortswechsel nach Texel angekommen. Eine kurze Begrüßung – auch von Hund zu Hund – am Strand.

Ich habe die Reiseleiterin dann zum Tagesabschluß zum Abendessen nach Paal 15 eingeladen. Lecker.