31.12.2019

Heute Dienstag – Silvester. Seit Freitag sind wir auf Texel. Das Wetter ist prima, weil kalt und sonnig.

 

Wir machen heute mittag eine Fahrradtour durch die Insel.

Um 15.35 sagt Rike: Huch – heute ist ja mein letzter Arbeitstag in der Diakonie – was mache ich denn jetzt nur ? … 🙂

Aber das Leben geht weiter: Inge und E.-O. sind mit ihrem Womo zu Besuch gekommen. Wir zeigen Ihnen heute Nachmittag einen Teil der Insel, weil es schon ewig her ist, als sie mal hier waren. Kurz vor Geschäftsschluß machen wir auch eine Runde durch Den Burg und zeigen den beiden Texels KDW.

Derweil passe ich auf Spencer auf. Der Kleine reagiert auf die bereits losgefeuerten Böller ziemlich ängstlich. Er zittert so arg, daß ich fürchte, gleich fällt ihm das Fell runter. Als ich ihn mitleidig auf den Arm nehme, kuschelt er sich an mich und beruhigt sich etwas.

Gleich nach GeschäftsschluĂź ist dann die Fuzo leergefegt – alle wollen nach Hause. Wir haben die Stadt fĂĽr uns.

Unser Silvester wird gemĂĽtlich – mit einem ausgiebigen Raclette und einem Spieleabend.