13.06.2019

Wir haben uns entschieden, noch einen Tag in Carwitz zu bleiben. Rike hat eine Wanderung zum “Hullerbusch” aufgetan.

Es geht rund um den See Schmaler Luzin. den wir mit einer kleinen Personenfähre überqueren. Der Fährmann kuschelt mit Nele und erzählt während der gesamten Überfahrt von seinem verstorbenen 14jährigen Hund.
Der Reiseführer der Womo Reihe hat Recht: Der Fährmann schwätzt ohne Ende.

Im Übrigen müssen wir angesichts dieses Sees an die Schweizer Bergseen, z. B. Brienzer und Thuner See, denken, denn wo trifft man sonst diese Farbe an grün-blau an und diese Klarheit des Wassers.

Unterwegs im Wald gibt es ein Wander-(Gipfel-) Buch, in das ich uns eintrage.

Am Abend gehen wir in das andere Resto und essen Hamburger und Hecht aus dem See: wieder eine Fliege, die den Rest bekommt.

Aber nun die Fotos der Reihe nach: